Bei der horizontalen Verbreiterung mit einem Knochenblock wird in unserer Praxis in der Regel nur mit Eigenknochen gearbeitet. Der Knochenblock wird dabei aus dem Kieferwinkel entnommen (Spendergebiet) und im benötigten Kieferbereich mit Schrauben fixiert (Empfängergebiet). Die Implantate können erst inseriert werden, wenn der Knochenaufbau vollständig eingeheilt ist. In der Regel beträgt diese Einheilzeit ca. 3,5 Monate.