Die Socket Preservation ist ein spezielles Knochenaufbauverfahren, das direkt nach der Zahnextraktion durchgeführt wird, um ein Einwachsen des Zahnfleisches zu vermeiden. Das leere Knochenfach des Zahnes wird dazu mit Knochenmaterial aufgefüllt. Der notwendige Knochen wird wie bei der Knochenblockmethode aus dem Kieferwinkelbereich entnommen. So können die vorhandenen knöchernen Strukturen weitgehend erhalten werden – eine Voraussetzung für ästhetisch ansprechende Ergebnisse speziell im Frontzahnbereich. Eine Socket Preservation kann allerdings auch im Seitenzahnbereich sinnvoll sein, um eine spätere horizontale Knochblockaugmentation zu vermeiden.