< zurück zur Übersicht Allgemein |

Prof. Dr Anton Sculean, ein Berner in Bayern

Unter dem Thema: “Vorhersagbare Therapie von Weichgewebsdefekten am Zahn und Implantat: Das Berner Konzept“ fand am 30. September 2017 erstmalig in unserer Praxis eine ganztägige Fortbildungsveranstaltung mit praktischen Hands-on Übungen statt. Wir freuen uns sehr, dass wir hierfür Prof. Dr. Anton Sculean als Referent gewinnen konnten. Als ärztlicher Direktor der Abteilung für Parodontologie der Universität Bern ist er aktuell einer der gefragtesten Referenten auf dem Gebiet der ästhetischen PA- Chirurgie.


Der Vormittag stand ausschließlich dem theoretischen Teil zur Verfügung in dem uns Prof. Sculean sehr ausführliche einen Überblick über die aktuelle Literatur, die unterschiedlichen Defekt-Klassen und die jeweiligen Therapien verschaffte. Außerdem zeigte er sehr anschaulich die Möglichkeiten aber auch Grenzen der parodontalen Chirurgie auf. Nach einer kurzen Verschnaufpause beim benachbarten Italiener war der Nachmittag geprägt vom Hands-On Teil. Jetzt konnte jeder Teilnehmer unter der Anleitung von Prof. Sculean praktische Übungen am Schweinekiefer durchführen. Alle Teilnehmer waren durchwegs begeistert und auch der Referent war von der guten Atmosphäre bei uns in München angetan. Unser Dank gilt primär Prof. Sculean für sein Kommen und einen unvergesslichen Tag bei uns. Ein herzliches Dankschön aber auch an die Firmen Straumann / Botiss und die Firma Stoma, die den Kurs unterstützt haben und ohne deren Hilfe ein Kurs in dieser Art nicht möglich gewesen wäre.

Auf Grund des erfreulich hohen Zuspruchs von Seiten der Teilnehmer wird der Kurs im nächsten Jahr wiederholt. Termin steht auch schon fest: 07.07.2018 !

Alle Interessenten können sich jetzt schon bei uns melden.

< zurück zur Übersicht