< zurück zur Übersicht Veranstaltung |

Update Implantologie – Rückblick

Nach langer Vorbereitungszeit war es am letzten Samstag endlich soweit: unser erstes Frühjahrssymposium fand im Theresiensaal im HackerPschorr statt. Schon im Vorhinein hatten wir uns über die zahlreichen Anmeldungen gefreut und um so schöner war es, dass sogar noch ein paar Kurzentschlossene dazu kamen.

So ging es nach einer kurzen Einführung von Dr. Stephan Girthofer gleich mit einem sehr interessanten Vortrag von Prof. Dr. Frank Schwarz zum Thema: „Sind periimplantitäre Infektionen vermeidbar“ los. Durch seine eloquente Art, hat er scheinbar mühelos durch das Thema geführt und die ersten 5o Minuten vergingen schon wie im Flug. Gleich im Anschluss folgte der nicht weniger spannende Vortrag von Prof. Dr. Florian Beuer, der in seiner bekannt charmanten, bayrischen Art zum Thema „Prothetische Versorgungskonzepte: Was? Wann? Wie?“ referierte.

Nach einer kurzen Verschnaufpause in der die Teilnehmer mit kleinen Köstlichkeiten des Hacker Pschorrs verwöhnt wurden, ging es sogleich mit einem kurzweiligen Referat von dem renommierten Zahntechniker Udo Plaster weiter. Der Nürnberger brachte uns sein Konzept von der „natürlichen Wiederherstellung von Ästhetik und Funktion“ näher.

Nachdem wir von der Creme de la Creme der Zahnmedizin durch den Vormittag geführt wurden, bekamen wir zum Abschluss noch ein paar Anregungen von Herrn Werner Tikki Küstenmacher wie man sich leichter lebt. Unter dem Motto „Ich werde nicht gelebt – ich lebe!“ gab er uns wertvolle Tipps wie man sein inneres „Limbi“ überlistet.

Alles in Allem haben wir viele positiven Rückmeldung von Ihnen erhalten und dafür möchten wir uns herzlich bedanken.
Uns hat die Veranstaltung und die Vorbereitung sehr viel Spaß gemacht und in Gedanken sind wir schon bei der Planung der nächsten Fortbildung.

Frühjahrssymposium 2015 wir kommen!

< zurück zur Übersicht